Stadt Bad Wildungen

Seitenbereiche

Youtube

Seiteninhalt

Hundsdorf

„Kohlenmeiler“

Hundsdorf
Kirche Hundsdorf

An der B 253 von Bad Wildungen nach Frankenberg liegt Hundsdorf, das Tor in das liebliche Tal der Urff, die bei Niederurff in die Schwalm mündet. In Hundsdorf wurde seit jeher vorrangig Holzwirtschaft betrieben. Dazu zählte auch die Veredelung und die Herstellung von Holzkohle.

Neben unzähligen Kohlenmeilern um den Ort herum gab es später in Hundsdorf auch eine „Holz-Tankstelle“.

Im 2. Weltkrieg wurde für den Motorantrieb mittels Holz-Vergasung Holzkohle produziert. Heute sind noch die Überreste von zwei Meilern zu erkennen.

Das Walddorf mit noch immer aktueller Waldarbeiter-Tradition will durch den Nachbau eines Kohlenmeilers im Ortskern auf seine Geschichte aufmerksam machen.

Herzlich Willkommen in der Gesundheits- und Wohlfühlstadt!

Genießen Sie Ihre Zeit in Bad Wildungen – dem kompetenten Kur- und Gesundheitsstandort mit einer über 600jährigen Kur – Tradition.

Freuen Sie sich auf die märchenhafte Kurstadt mit Europas größtem Kurpark, 20 modernen Reha- und Akutkliniken, heilkräftigen Quellen, attraktivem Stadtbild, märchenhaftem Schneewittchenhaus, breitem Wellness- und Kulturangebot in direkter Nähe zum Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Bad Wildungen ist zu jeder Jahreszeit „natürlich gut“! Ideal für Kur, Kultur, Urlaub, Wellness oder Kurzreise – und natürlich auch zum hier Leben!