Stadt Bad Wildungen

Seitenbereiche

Youtube

Seiteninhalt

Altwildungen

Mit Schloss Friedrichstein

Schloss & Kirche Bad Wildungen Altwildungen

Schloss Friedrichstein
Ob auf der Höhe gegenüber der Kernstadt zuerst der Ort und später eine Burg entstanden ist oder umgekehrt, wissen wir nicht. Fest steht, dass die Burg um 1270 in den Besitz der Grafen von Waldeck gelangte. Von ihr ist nur noch der wuchtige runde Turm rechts vom Eingang erhalten. Während des 30jährigen Krieges hatten die Burggebäude sehr gelitten. Sie waren unter anderem Quartier schwedischer Truppen, an die noch das Läuten der „Schwedenglocke“ an der Altwildunger Kirche und mehrere „Schwedenschanzen“ nordwestlich des Ortes erinnern.

Der Waldecker Graf Josias, beigesetzt in der Wildunger Stadtkirche, ließ die Gemäuer der Burg weitgehend abreißen und zwischen 1663 und 1674 den Hauptbau errichten. Fertiggestellt wurde das barocke Schloss erst in den Jahren 1704/1717.  1921 gehört das Schloss nicht mehr dem waldeckischen Fürstenhaus, sondern ging nach Gründung des Freistaates Waldeck in das Eigentum der waldeckischen Gemeinden über, die es als Gemeindezweckverband verwalteten. Während des Dritten Reiches wurde es an die NSDAP verkauft und nach dem Kriege von den Kommunisten genutzt. 1948 wurde das neu gegründete Land Hessen Eigentümerin.
Bis 1980 konnte es grundlegend saniert werden und beherbergt heute sehenswerte Bestände der Staatlichen Kunstsammlungen und einen gastronomischen Betrieb 

Kirche Philipp-Nikolai
 1729 errichtet, Vorgängerkirche um 1200, im Mittelalter Wallfahrts- und Ablassort, 1526 erste evangelische Predigt in der Grafschaft Waldeck als Ausgangsort der Reformation. 
Einige stattliche Fachwerkhäuser sind mit der einheitlichen Jahreszahl 1764 versehen, weil ein großer Brand ein Jahr zuvor nahezu alles in Schutt und Asche gelegt hatte.

Auch der Schlossberg selbst ist als Naturschutzgebiet und Biotop mit außergewöhnlichem Pflanzenbestand sehens- und entdeckenswert. Aus Anlass der Landesgartenschau hat der Bürgerverein Altwildungen in einem Außenprojekt an die frühere Wasserkunst des Schlosses erinnert. 
Mit einem teilweise brusthohen Nachbau soll in Altwildungen an die einstige eintorige geschlossene Stadtmauer erinnert werden. 
Früher sicherten sich die „Ahlenstädter“ die Wasserversorgung durch ihre ausgeklügelte „Wasserkunst“. 

Weitere Impressionen

Schloss Friedrichstein
Altwildungen
Altwildungen
Kirche
Altwildungen

Herzlich Willkommen in der Gesundheits- und Wohlfühlstadt!

Genießen Sie Ihre Zeit in Bad Wildungen – dem kompetenten Kur- und Gesundheitsstandort mit einer über 600jährigen Kur – Tradition.

Freuen Sie sich auf die märchenhafte Kurstadt mit Europas größtem Kurpark, 20 modernen Reha- und Akutkliniken, heilkräftigen Quellen, attraktivem Stadtbild, märchenhaftem Schneewittchenhaus, breitem Wellness- und Kulturangebot in direkter Nähe zum Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Bad Wildungen ist zu jeder Jahreszeit „natürlich gut“! Ideal für Kur, Kultur, Urlaub, Wellness oder Kurzreise – und natürlich auch zum hier Leben!