Stadt Bad Wildungen

Seitenbereiche

zurück zur Startseite
Youtube

Seiteninhalt

Führungszeugnis

Das Führungszeugnis (polizeiliches Führungszeugnis) ist eine auf grünem Spezialpapier gedruckte Urkunde, die bescheinigt, ob die betreffende Person vorbestraft ist oder nicht. Wenn Sie ein Führungszeugnis für private oder behördliche Zwecke benötigen, können Sie dies beim Bürgerbüro beantragen.

Allgemeine Informationen

Das Führungszeugnis ist ein Auszug insbesondere über strafrechtliche Verurteilungen. Personen ab dem 14. Lebensjahr können Führungszeugnisse beantragen. Es wird vom Bundeszentralregister ausgestellt und innerhalb von ca. 2 Wochen an die Hausanschrift (Belegart N) oder an eine Behörde (Belegart O) geschickt. Die Antragstellung hat grundsätzlich persönlich zu erfolgen.

Benötigte Daten

Unabhängig von der Belegart müssen Sie für die Antragstellung eines Führungszeugnisses Ihren gültigen Personalausweis mitbringen. 

Bei Belegart O ist zusätzlich genaue Adresse der Behörde, das Aktenzeichen und der Verwendungszweck anzugeben. 

Online-Antrag

Mit der Einführung des neuen elektronischen Personalausweises gibt es nun auch die Möglichkeit, beim Bundesamt für Justiz Führungszeugnisse online zu beantragen.

Gebühren

Führungszeugnis: 13,00 €

Links

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter den folgenden Links.
Weiter zum Online-Antrag

Weiter zum Bundesamt für Justiz

Zuständiges Amt

Bürgerbüro
Rathaus
Am Markt 1
34537 Bad Wildungen
Tel.: 05621 / 701 - 319
E-Mail schreiben

Herzlich Willkommen in der Gesundheits- und Wohlfühlstadt!

Freuen Sie sich auf die märchenhafte Kurstadt mit Europas größtem Kurpark, 20 modernen Reha- und Akutkliniken, heilkräftigen Quellen, attraktivem Stadtbild, märchenhaftem Schneewittchenhaus, breitem Wellness- und Kulturangebot in direkter Nähe zum Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Bad Wildungen ist zu jeder Jahreszeit „natürlich gut“! Ideal für Kur, Kultur, Urlaub, Wellness oder Kurzreise – und natürlich auch zum hier Leben!