Stadt Bad Wildungen

Seitenbereiche

Youtube

Seiteninhalt

Eder-Radweg

Der Eder-Radweg, der vom ADFC mit 3 Sternen ausgezeichnet wurde, begleitet die Eder auf ihrer Reise durch wunderschöne Landschaften in Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Auf ruhigen Rad- und Wirtschaftswegen folgt der 171 km lange Eder-Radweg der Eder von von Erndtebrück (NRW) durch das Waldecker Land bis zur Mündung in die Fulda und weiter nach Baunatal-Guntershausen. Hier schließt der Eder-Radweg an den Fulda-Radweg (R1) an. Die Route verläuft fast ohne nennenswerte Steigungen durch eine reizvolle und abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft.

Orte entlang der Strecke: Erndtebrück, Bad Berleburg, Hatzfeld, Battenberg, Allendorf, Frankenberg, Vöhl, Edertal, Fritzlar, Wabern, Felsberg, Edermünde, Baunatal-Guntershausen.

Kirchen am Eder-Radweg

Interessantes Pilotprojekt: Erster multimedial ausgestatteter Radweg in Europa

Die neue Route verläuft auf dem lange etablierten Eder-Radweg und ist doch etwas ganz Besonderes:
Der darauf zusätzlich ausgeschilderte Weg verbindet 14 Kirchen rund um den Edersee und im Edertal.

Hunderte von Radlern, Einheimische und Gäste, trafen sich im Frühsommer bei strahlendem Sonnenschein per Sternfahrt in Affoldern zur offiziellen Einweihung.
Besonderheit des 107 km langen Kirchen-Radweges ist ein modernes Informationssystem. Damit soll an dem gut frequentierten Eder-Radweg eine Verknüpfung von Kirche und Tourismus, ein „spiritueller Tourismus“, ermöglicht werden. Die 14 Kirchen (Affoldern, Anraff, Basdorf, Bergheim, Bringhausen,
Giflitz, Kirchlotheim, Mandern, Nieder-Werbe, Scheid, Vöhl, Waldeck, Wega und Wellen) sind von Ostern bis Oktober von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

An den dort fest installierten, barrierearmen Multimedia-Terminals können Besucher in die Geschichte des Gotteshauses und des jeweiligen Ortes eintauchen, Andachten und Musikstücken lauschen, Rätsel lösen oder gute Tipps für die Weiterfahrt erhalten. Die Projektkosten von 60.000 Euro trugen dank EU-Förderung die LEADER-Region Kellerwald-Edersee, der Innovationsfonds des Kirchenkreises der Eder sowie einige Sponsoren.

Herzlich Willkommen in der Gesundheits- und Wohlfühlstadt!

Genießen Sie Ihre Zeit in Bad Wildungen – dem kompetenten Kur- und Gesundheitsstandort mit einer über 600jährigen Kur – Tradition.

Freuen Sie sich auf die märchenhafte Kurstadt mit Europas größtem Kurpark, 20 modernen Reha- und Akutkliniken, heilkräftigen Quellen, attraktivem Stadtbild, märchenhaftem Schneewittchenhaus, breitem Wellness- und Kulturangebot in direkter Nähe zum Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Bad Wildungen ist zu jeder Jahreszeit „natürlich gut“! Ideal für Kur, Kultur, Urlaub, Wellness oder Kurzreise – und natürlich auch zum hier Leben!