Stadt Bad Wildungen

Seitenbereiche

Navigation

Märchenfestival

Grimms Märchenfestival für die ganze Familie am 21. Mai 2017.
Open Air im Kurpark und in der Wandelhalle Bad Wildungen.

Die fünf Städte Bad Wildungen, Fritzlar, Gudensberg, Waldeck und Wolfhagen führen jedes Jahr im Mai das Märchenfestival "5 auf einen Streich durch".

Jeweils an einem Sonntag im Mai findet „Grimms Märchenfestival“ mit einem kunterbunten und bezaubernd märchenhaftem Programm für die ganze Familie in Bad Wildungen statt. 

Der reizvolle Bad Wildunger Kurpark wird sich auf frühlingsbunten Wiesen unter den großen alten Bäumen von der Wandelhalle bis zum Maritim Hotel Bad Wildungen in eine faszinierende Spiel- und Märchenwelt verbunden mit buntem Warenangeboten und märchenhaften Gaumenschmaus verwandeln.

Impressionen des Märchenfestivals finden Sie hier in der Bildergalerie.

Programm

Motto „Märchenland – Kurpark“

Vier klassische Märchen der Brüder Grimm „Hans im Glück“, „die Bremer Stadtmusikanten“, „Schneeweißchen und  Rosenrot“ und „Rotkäppchen“ werden von Schauspielern des „Theater auf Tour Kassel“ zusammen mit einem echten Streichelzoo ganz lebendig erzählt. So werden diese fantastischen Märchen sehr realistisch und liebevoll in Szene gesetzt und erzählt.

Der Minnesänger Holger Schäfer singt von seinen Erlebnissen am Hofe Dornröschens und dem Singstreit der Brüder Grimm auf der Wartburg. Auch hat er so manche Geschichte der Brüder Grimm auf seiner Laute im Gepäck.

Das Spielen begleitet die Menschen schon seit Anbeginn der Zeit. Beim Spielen treffen sich alle Generationen – man spielt zusammen, kommt ins Gespräch, lernt sich kennen und verbringt Zeit miteinander. In vielen Grimmschen Märchen nimmt das Thema Spielen einen besonderen Stellenwert ein. Und diesen Zauber des Spielens bringen die 14 historischen Holzspielstationen in den Bad Wildunger Kurpark. Unter fachkundiger Anleitung historisch gewandeter Personen lernt man so manche Spielerei kennen.

Schneewittchen und die sieben Zwerge haben sich den weiten Weg aus dem fernen Bergfreiheit nach Bad Wildungen gemacht. Sie haben sogar ihr kleines Tischlein mitgebracht und werden mitten im Park so manche Stunde verbringen. 

Ein märchenhafter Markt mit vielen märchenhaften Verkaufsständen vor der Wandelhalle laden zum Verweilen ein.

Für das gastronomische Angebot rund um die Wandelhalle Bad Wildungen ist gesorgt.

Märchenfestival Seifenblasen
Märchenfestival Seifenblasen
Märchenfestival Märchenkoffer
Märchenfestival Märchenkoffer
Märchenfestival Magische Töpferscheibe
Märchenfestival Magische Töpferscheibe
Märchenfestival Märchen Handwerk
Märchenfestival Märchen Handwerk
Märchenfestival Märchenkoffer
Märchenfestival Märchenkoffer
Märchenfestival Lebendige Figuren
Märchenfestival Lebendige Figuren
Märchenfestival Menschen
Märchenfestival Menschen
Märchenfestival Märchen und Musik
Märchenfestival Märchen und Musik
Märchenfestival
Märchenfestival

Aufführung: "Hans im Glück"

In der Wandelhalle Bad Wildungen findet dieses Jahr eine Aufführung „Hans im Glück“ statt. Das Theater Tim Teuer spielt eine liebevolle und lustige Inszenierung dieses Grimmschen Märchens:

Hans hat sieben Jahre bei seinem Herrn gedient, als Lohn erhält er einen Klumpen Gold. Fröhlich pfeifend macht Hans sich auf zu seiner Mutter. Der Weg ist weit und der Klumpen schwer, so schwer das Hans am Ende seiner Kräfte ist. In dem Moment erscheint ein Reiter, der ihm sein Pferd gibt für den Lohn. Kaum hat das Pferd Hans in den Graben geworfen, steht am Wegesrand ein Bauer mit einer Kuh. Der Tausch ist perfekt. Als die Kuh nicht mehr weiter will kommt ein Koch mit einem Schwein. Die Magd, die in dem Schwein das gestohlene aus der Nachbarschaft erkennt, tauscht es gegen ihre Gans. Diese kriegt der Scherenschleifer für einen Schleifstein. Und der fällt Hans beim trinken in den Brunnen. Endlich frei von aller Last und mit leichtem Herzen springt er, als der glücklichste Mensch unter der Sonne, heim zu seiner Mutter.
Im duftenden Stroh trifft Hans einen reitenden Rappen mit seinem rappenden Reiter, einen meckernden Hirten mit seiner störrischen Kuh, den Koch dč neue Kuh-sine mit seinem tanzenden Schwein, eine schnatternde Magd mit ihrer singenden Gans und den unsichtbaren Scherenschleifer. Ein Vergnügen für Groß und Klein, in 5 Bildern aus sechs Strohballen, mit einem paar Gummistiefel, zwei Sonnenblumen und einer dreizackigen Mistgabel.

Eintritt

Eintritt bis auf die Theateraufführung frei!

Aufführung: Der Eintritt für Kinder bis drei Jahre ist frei. Kinder über drei Jahre und Erwachsene zahlen 4 € Eintritt.


Weitere Informationen

Märchenfestival

Website Märchenfestival Region
Website Märchenfestival Region